Kontakt

Dr. Norbert Junkes
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 228 525-399

Max-Planck-Institut für Radioastronomie, Bonn

Hinweis

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner in den Forschungsmeldungen geben weitestgehend den aktuellen Stand wieder.

Das Institut in den Medien

Hellstes Leuchten aus dunklen Quellen

19. Mai 2005
Max-Planck-Forscher bringen Licht in die Welt ultrahochenergetischer kosmischer Teilchen [mehr]

Kosmische Choreografie

4. März 2005
Radioastronomen messen erstmals den Tanz einer benachbarten Galaxie und bestimmen präzise deren Entfernung [mehr]

Superscharfes Infrarot-Auge für die Europäische Südsternwarte

5. April 2004
Neuartiges Infrarotinstrument am Very Large Telescope ermöglicht die Bildschärfe eines Riesenteleskops [mehr]

Spuren einer gewaltigen Explosion prasseln auf die Erde

19. März 2004
Hochenergetische Strahlung aus dem Innern der Milchstraße zeugt von einem Gammastrahlenausbruch vor langer Zeit [mehr]

Riesenradioteleskop entsteht im Herzen Europas

1. Dezember 2003
Finanzierung des digitalen Radioteleskops LOFAR gesichert / 25.000 über ultraschnelles Internet verbundene Sensoren ermöglichen Suche nach den Anfängen des Universums [mehr]

Der Stoff, aus dem die Sterne sind

23. Juli 2003
Astronomen entdecken große Mengen an molekularem Gas und Staub in dem am weitesten entfernten bisher bekannten Quasar [mehr]

Wasser in der Nähe eines Schwarzen Lochs gefunden

16. Juli 2003
Deutsch-italienisches Radioastronomen-Team entdeckt mit dem Effelsberger 100-Meter-Radioteleskop den bisher am weitesten entfernten Megamaser [mehr]

Kosmische Lupe enthüllt Sternentstehung im frühen Universum

3. April 2003
Nachweis intensiver Sternentstehung in Quasaren dank erfolgreicher Kooperation zwischen Radioastronomen [mehr]

Jenseits von Pluto

7. Oktober 2002
Max-Planck Radioastronomen vermessen ferne Kleinplaneten [mehr]

Der schärfste Blick ins Weltall

12. Juli 2002
Radioteleskope auf beiden Seiten des Atlantiks miteinander kombiniert, ergeben ein riesiges virtuelles Radioteleskop [mehr]

ND3 - Das erste Molekül mit drei Deuterium-Atomen im Weltraum entdeckt

6. Juni 2002
Die Entdeckung des dreiatomigen Ammoniakisotops [mehr]

Eine Doppelhelix im fernen Universum

6. Oktober 2001
Beobachtungen des Plasma-Jets des Quasars 3C273 mit Weltraum-VLBI (VSOP). [mehr]

Der Schatten eines Schwarzen Lochs

17. Januar 2000
Astronomen wollen den "Ereignishorizont" des Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße sichtbar machen [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht