Kontakt

Dr. Norbert Junkes
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 228 525-399

Max-Planck-Institut für Radioastronomie, Bonn

Mitteilungen

Europäischer Descartes-Preis für Pulsar-Forschung

2. Dezember 2005
Das PULSE-Konsortium (Pulsar-Forschung in Europa) gehört zu den diesjährigen Gewinnern des renommierten Rene Descartes Forschungspreises der Europäischen Union. Wissenschaftler des MPIfR sind mit Beobachtungen am 100-m-Radioteleskop Effelsberg maßgeblich an diesen Forschungen beteiligt. [mehr]

LOFAR in Deutschland

7. September 2005
Astronomen stellen ihre Pläne für den Ausbau zum größten zusammenhängenden Teleskop der Welt vor [mehr]

Radioastronomie an der Seidenstraße

5. September 2005
Erfolgreiches Partnerschaftsprojekt zwischen Deutschland und China [mehr]

Effelsberg 2004+

10. September 2004
Neuer Sekundärspiegel mit aktiver Optik für das 100-m-Radioteleskop [mehr]

Tag der Offenen Tür am 100-m-Radioteleskop Effelsberg

31. August 2004
Das Radio-Observatorium Effelsberg, die Außenstelle des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie (MPIfR), öffnet am 12. September 2004 von 9:00 - 17:00 Uhr wieder die Pforten für die Öffentlichkeit. Jedermann ist willkommen, das Institutsgebäude und insbesondere das Teleskop aus nächster Nähe zu besichtigen. [mehr]

Astrophysikalische Instrumente für das 21. Jahrhundert

4. Juni 2004
Astronomische Fachtagung im Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft. Berlin, 18. bis 21. Mai 2004 [mehr]

Philip-Morris-Forschungspreis 2004 für Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie

12. Januar 2004
Entwicklung hochempfindlicher Bolometer-Empfänger ermöglicht die Erforschung des nahen und fernen Universums [mehr]

Eröffnung des Erweiterungsgebäudes am Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn

18. Juni 2002
Ein "Baustein" für die Wissenschaftsstadt Bonn soll der Erweiterungsbau des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie sein. Im Mai konnten die neuen Räume in Bonn Endenich von den Mitarbeitern bezogen werden. Mit einer kleinen Feier und einer Kunstausstellung wird die Institutserweiterung am 2. Juli 2002 um 14.00 Uhr begangen. [mehr]
 
Zur Redakteursansicht
loading content