Kontakt

Dr. Norbert Junkes
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:+49 228 525-399

Max-Planck-Institut für Radioastronomie, Bonn

Die Keimzelle einer Galaxie

3. Februar 2009
Pressemeldung des MPIA Heidelberg und der MPG. Radiobeobachtungen der extrem weit entfernten und damit jungen Galaxie J1148+5251 mit einer geradezu explosiven Rate an Sterngeburten von mehr als 1000 Sonnenmassen pro Jahr. An der Originalveröffentlichung in "Nature", auf der die Meldung basiert, ist Axel Weiß vom MPIfR als Ko-autor beteiligt. [mehr]

Radiosignale aus Richtung des Schwarzen Lochs im Zentrum von Centaurus A

28. Januar 2009
Submillimeterbild des zentralen Bereichs einer aktiven Galaxie mit dem APEX-Teleskop in Chile [mehr]

Milky Way a Swifter Spinner, More Massive, New Measurements Show

5. Januar 2009
CfA & NRAO Pressemitteilung (in engl. Sprache). Durch Messungen von Maser-Quellen in Sternentstehungsgebieten in unserer Milchstraße können Struktur und Bewegung der Milchstraße mit hoher Präzision vermessen werden. An dem Forschungsprojekt, das auf Messungen mit dem VLBA (Very Long Baseline Array) basiert, ist Karl Menten vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie beteiligt. [mehr]

Tag der Offenen Tür am 100-m-Radioteleskop Effelsberg

26. August 2008
Das Radio-Observatorium Effelsberg, die Außenstelle des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie (MPIfR), öffnet am 6. September 2008 von 10:00 - 17:00 Uhr wieder die Pforten für die Öffentlichkeit. Jedermann ist willkommen, das Institutsgebäude und insbesondere das Teleskop aus nächster Nähe zu besichtigen. [mehr]

Networks create 11,000km real-time virtual telescope

23. Mai 2008
EXPReS Press Release (in engl. Sprache). Zum ersten mal wurden im Rahmen des EXPReS-Projekts (Express ProductionReal-time e-VLBI Service) Radioteleskope in Afrika, Europa, Nordamerika und Südamerika direkt über schnelle Datenleitungen mit einem Zentralrechner in den Niederlanden verbunden und haben damit ein virtuelles Radioteleskop mit einem Durchmesser von fast 11000 Kilometern simuliert. Der Quasar 3C454.3 wurde gleichzeitig mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg und weiteren Radioteleskopen in Chile, Italien, den Niederlanden, Puerto rico, Südafrika und Schweden beobachtet und die Daten dann nahezu in Echtzeit bei JIVE (Joint Institute for VLBI in Europe) ausgewertet. [mehr]

World's largest radio astronomy project gets serious

14. April 2008
Press Release Science & Technology Facility Council (in engl. Sprache). "PrepSKA" ist ein dreijähriges Projekt zur Vorbereitung für das "Square Kilometer Array" (SKA), an dem sich insgesamt 24 Organisationen aus 12 Ländern beteiligen, darunter auch das MPI für Radioastronomie. [mehr]

Das Large Binocular Telescope (LBT) blickt erstmals mit beiden »Augen« ins All

6. März 2008
Pressemitteilung MPIA Heidelberg, stellvertretend für die Institute der deutschen Beteiligungsgesellschaft am Large Binocular Telescope (LBTB). Das größte Teleskop der Welt startet den binokularen Betrieb. [mehr]

The Growing-up of a Star

29. Januar 2008
Press Release der europäischen Südsternwarte (in engl. Sprache). Stefan Kraus, Thomas Preibisch und Keiichi Ohnaka, alle vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie, haben mit dem Very Large Telescope Interferometer (VLTI) der ESO den innersten Bereich der Staubscheibe um den extrem jungen Stern MWC 147 untersucht. [mehr]

A Grand Vision for European Astronomy

28. September 2007
Gemeinsame Pressemeldung (in engl. Sprache) der Europäischen Südsternwarte (ESO) und einer Reihe von Partnerorganisationen, darunter der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Das ASTRONET Konsortium hat unter dem Titel "A Science Vision for European Astronomy" einen strategischen Plan für die Entwicklung der europäischen Astronomie in den nächsten Jahren vorgelegt. [mehr]

European Radio Interferometry School

5. September 2007
Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie war Gastgeber der 2. Europäischen Schule für Radiointerferometrie (ERIS 2007 = European Radio Interferometry School) vom 10. bis 15. September 2007 im Bonner Gustav-Stresemann-Institut. Die Veranstaltung wird unterstützt vom RadioNet-Programm innerhalb des 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission. [mehr]

Jansky-Preis für Prof. Karl Menten

20. Juli 2007
Amerikanischer Preis für "außerordentliche Beiträge zum Fortschritt der Astronomie" an Bonner Radioastronomen [mehr]

Grenzübergreifende Radioastronomie

4. Dezember 2006
Unterzeichnung des Vertrags zur Errichtung der ersten deutschen LOFAR-Station neben dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg [mehr]

Riesiges Radioteleskop in Australien oder im südlichen Afrika

28. September 2006
Astronomentreffen in Deutschland zur Standortbestimmung für das "Square Kilometer Array" (SKA) [mehr]

LOFAR - ein neues Radioteleskop in Deutschland

5. Mai 2006
LOFAR (Low Frequency Array) ist ein neuartiges Radioteleskop für kosmische Meter-Wellen, das in einigen Jahren das größte Teleskop der Welt sein wird. Am 3. Mai 2006 fand in Potsdam die erste Sitzung des Deutschen Konsortiums zur Messung langer Radiowellen (GLOW) statt. [mehr]

Europäischer Descartes-Preis für Pulsar-Forschung

2. Dezember 2005
Das PULSE-Konsortium (Pulsar-Forschung in Europa) gehört zu den diesjährigen Gewinnern des renommierten Rene Descartes Forschungspreises der Europäischen Union. Wissenschaftler des MPIfR sind mit Beobachtungen am 100-m-Radioteleskop Effelsberg maßgeblich an diesen Forschungen beteiligt. [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht