Gibt es Leben im Universum?



Biomolekül Aminoacetonitril
(MPIfR-Pressemeldung vom 26. März 2008.)

Leben, oder genauer gesagt, biologisches Leben, ist nur an einem Ort bekannt, nämlich auf der Erde.
Wir wissen bisher nicht, ob Leben noch woanders im Universum existiert.

1. Die Existenz von flüssigem Wasser ist eine Grundvoraussetzung für Leben, wie wir es kennen. Wenn der Planet genau so weit von seiner sonne weg ist, dass Wasser auf seiner Oberfläche in flüssiger form existiert, spricht man von "Habitabler Zone".

2. Das Leben auf der Erde baut sich im wesentlichen aus den chemischen Elementen Wasserstoff, Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff auf; sie bilden auch die Grundbausteine des Lebens auf der Erde, die Aminosäuren.

3. Weitere Voraussetzungen für Leben ergeben sich aus der Position der Erde im Sonnensystem und in der Milchstraße:
a. Unsere Sonne ist ein verhältnismäßig) kleiner Stern und existiert dadurch lange genug, dass sich Leben auf der Erde bilden und entwickeln konnte.
b. Unser Planet har einen verhältnismäßig großen Trabanten (unseren Mond), der die Erdachse durch seine große Masse stabil hält und damit regelmäßige Jahreszeiten gewärleistet.
c. Die großen Planeten unseres Sonnensystems, vor allem Jupiter, beschützen die Erde zu einem guten Teil vor Zusammenstößen mit Asteroiden, die ansonsten die Erde schwer beschädigen würden.

4. Ein Planet in einem Sonnensystem an geeigneter Stelle innerhalb der Milchstraße (nicht zu nah am Zentrum, aufgrund der energiereichen Strahlung, aber auch nicht zu weit weg, so dass sich noch ein Sonnensystem mit Planeten entwickeln konnte). Man spricht in diesem Fall auch von der „Galaktischen Habitablen Zone“).

5. Weitere Voraussetzungen für den Planeten:
a. Genügend große Menge von leichten und schweren Elementen.
b. Ein Eisenkern, der durch seine Rotation ein Magnetfeld erzeugt, das vor Sonnenstürmen und gefährlicher Strahlung schützt.
c. Eine Ozonschicht, die z.B. die Gase der Atmosphäre davon abhält, im All zu verschwinden.

Nach unserem Wissensstand sind dies Grundbedingungen, die erfült sein müssen, damit biologisches Leben entstehen kann.
Bis jetzt ist nur ein Planet bekannt, wo das zutrifft, nämlich die Erde.
Damit kann jedoch keineswegs gesagt werden, dass nicht auch woanders im Universum Leben existiert. Unsere Forschungsmögligkeiten werden mit der Zeit immer besser, aber es ist nicht mit Sicherheit zu sagen, ob man jemals Leben außerhalb der Erde entdecken wird.
Man hat aber bereits heute biochemische Moleküle im Universum nachgewiesen, z.B. Aminosäuren in Kometen oder Zucker und Ester in Molekülwolken der Milchstraße.

Links:
Wie verrät sich außerirdisches Leben? (Stefan Deiters), astronews.com.
Exobiologie wikipedia, über Leben im Universum.

 
Zur Redakteursansicht
loading content