Kontakt

Prof. Dr. Bernd Klein
Leiter der technischen Abteilungen "Digitale Signalverarbeitung" und "Submillimeter-Technologie"
Telefon:+49 228 525-286
Dr. Hans-Rainer Klöckner
Stellvertretender Abeilungsleiter
Telefon:+49 228 525-338
E-Mail:hrk@...
Silvia Klodt
Sekretariat
Telefon:+49 228 525-486
E-Mail:sklodt@...

Digitale Signalverarbeitung

Die Signalverarbeitung ist ein grundlegendes Schlüsselelement der Radioastronomie und kommt im gesamten Messprozess zum Tragen. Die innovative Nutzung moderner Technologien ist hierbei von besonderer Bedeutung und bildet das Fundament für neue Beobachtungs- und Analysemethoden und begünstigt letztendlich so neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

Die Abteilung für Digitale Signalverarbeitung (DSP) treibt Anwendungen und Entwicklungen von elektronischen Modulen voran wie z.B. Spektrometer, Digitiser, Packetiser, Datentransport Protokolle, die sich in den Signalketten von modernen Radioteleskopen wie dem 100-m Effelsberg, APEX, SOFIA, SKA-MPG Dish Demonstrator oder auch in MeerKAT wiederfinden lassen. Hierbei geht es längst nicht mehr nur darum, die analogen und digitalen Signale für eine abschließende Auswertung weiterzuleiten und aufzuzeichnen, sondern Entwicklungen in der gesamten Signalkette anzutreiben, die neue Verfahrensweisen und umfangreiche Vorverarbeitungen von Signalen schon während einer Beobachtung ermöglichen. Dazu werden Technologien der digitalen Elektronik genutzt und Hardware-, Gateware- und Firmware-Entwicklungen eingesetzt, um neuartige Lösungen in den Bereichen Signaltransport, Digitalisierung und Echtzeitverarbeitung und -analyse zu entwickeln.

Die Entwicklungen der DSP Abteilung ermöglichen somit Zugang zu wissenschaftsreifen Datenprodukten für eine vollständige Analyse von terrestrischen und extraterrestrischen Radiosignalen.

 
loading content
Zur Redakteursansicht