Bildergalerie 2014

Radioteleskop Effelsberg, Besucherpavillon und Blick vom Teleskop. Eine Reihe von Fotos, aufgenommen am 30. Januar 2014 im Radio-Observatorium Effelsberg und in der direkten Umgebung des 100-m-Radioteleskops und der LOFAR-Station Effelsberg.

Praktikumsprojekt (und alle Abbildungen) von Naci Özdilmac, Februar 2014.

Das 100-m-Radioteleskop Effelsberg.

Vier von 16 Azimutmotoren des Radioteleskops.

Das 100-m-Radioteleskop in der Landschaft.

Das Kontrollgebäude des Radio-Observatoriums Effelsberg, gesehen vom 100-m-Teleskop aus.

Heliumgekühlter Empfängerteil (15 K) im Primärfokus des 100-m-Radioteleskops.

Kompressor für die Empfängerkühlung im Turmlabor (50 m Höhe) des 100-m-Radioteleskops.

Wasserdampf-Radiometer auf dem Dach der Fokuskabine des 100-m-Radioteleskops.


Auf dem Dach der Fokuskabine (Wasserdampf-Radiometer, Detail).



Antenne zur Aufnahme der vom Fraunhofer-Institut Wachtberg ausgesendeten Bodenwelle für koordinierte Beobachtungen zur Suche nach Weltraumschrott (Space Debris).
Radioteleskop im Maßstab 1:200. Das Modell für ein ursprünglich geplantes 80-m-Teleskop steht im Besucherpavillon.

Das 100-m-Radioteleskop Effelsberg, gesehen aus dem Inneren des Besucherpavillons.

Modell des Flugzeug-Observatoriums SOFIA im Besucherpavillon.

Besucherpavillon mit dem 100-m-Radioteleskop in ca. 200 m Entfernung.

Wanderkarte Sahrbachtal. Die drei astronomischen Wanderwege in der Umgebung des Radioteleskops Effelsberg (Planetenweg, Milchstraßenweg und Galaxienweg) sind darin farbig markiert.
Legende zur Wanderkarte Sahrbachtal mit Länge, Höhendifferenz und maximaler Steigung der Wanderwege.
Im Inneren des Besucherpavillons.




Das 100-m-Radioteleskop Effelsberg.




Rote Ampel am Radioteleskop in 50 m Höhe. Nur wenn das Teleskop maximal geneigt ist, kann eine Umschaltung auf grün und damit die Freigabe des Zugangswegs zur Primärfokuskabine erfolgen.
Empfängerschrank im Primärfokus (Detail).
Ausgang vom Primärfokus zum Dach der Fokuskabine.
Windmessanlage im Wald (von der Primärfokuskabine aus gesehen).

100-m-Teleskop und Faraday-Raum (unten links).


Zugangsweg vom Steuerraum des Radioteleskops zur Werkstatt und zum Königszapfenraum, beide direkt unter dem Teleskop gelegen.
LOFAR-Station Effelsberg: Lowband-Antennen für den Frequenzbereich von 10-80 MHz.

Zur Redakteursansicht