Technische Entwicklung

Diese Abteilung hat zum 1. April 2015 ihre Arbeit aufgenommen und befindet sich noch in der Aufbauphase.

Digitale Signalverarbeitung

Diese Abteilung hat zum 1. April 2015 ihre Arbeit aufgenommen und befindet sich noch in der Aufbauphase.
Die Aufgaben der Abteilung sind die Entwickung und der Betrieb der Empfangssysteme für das 100-m-Teleskop sowie die Entwicklung rauscharmer Verstärker, Module und Auswertegeräte.

Elektronik

Die Aufgaben der Abteilung sind die Entwickung und der Betrieb der Empfangssysteme für das 100-m-Teleskop sowie die Entwicklung rauscharmer Verstärker, Module und Auswertegeräte.
Die Entwicklung und der Bau von wissenschaftlichen Kameras und Detektorsystemen für die Infrarot-Interferometrie ist eine der Hauptaufgaben der Abteilung. Sie umfasst neben der Hardware auch die Software zur Datenreduktion und Bildverarbeitung. Die Kamerasysteme werden von unseren Astronomen als Visitor-Instrumente für astronomische Beobachtungen an internationalen Groß-Teleskopen eingesetzt. Dabei liefern wir vor Ort die technische Unterstützung. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeiten ist die Spezialisierung auf die Entwicklung besonders rauscharmer und schneller Detektor-Elektronik und zuverlässiger Datenverarbeitungs-Software. Sie führte im Laufe der Zeit zu Beteiligungen an verschiedenen internationalen Projekten für die Instrumentierung des ESO-VLTI oder des LBT.

Infrarot-Technologie

Die Entwicklung und der Bau von wissenschaftlichen Kameras und Detektorsystemen für die Infrarot-Interferometrie ist eine der Hauptaufgaben der Abteilung. Sie umfasst neben der Hardware auch die Software zur Datenreduktion und Bildverarbeitung. Die Kamerasysteme werden von unseren Astronomen als Visitor-Instrumente für astronomische Beobachtungen an internationalen Groß-Teleskopen eingesetzt. Dabei liefern wir vor Ort die technische Unterstützung. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeiten ist die Spezialisierung auf die Entwicklung besonders rauscharmer und schneller Detektor-Elektronik und zuverlässiger Datenverarbeitungs-Software. Sie führte im Laufe der Zeit zu Beteiligungen an verschiedenen internationalen Projekten für die Instrumentierung des ESO-VLTI oder des LBT.
Unsere Mission ist die Entwicklung von state-of-the-art Instrumenten zur Erfassung von sowohl kohärenter als auch inkohärenter Submillimeter-Strahlung aus dem Weltraum. Wir betreiben Empfänger an neuartigen bodengebundenen Teleskopen wie APEX und entwickeln Subsysteme für zukünftige  Raum- (Herschel) und Luft- (SOFIA) Plattformen.

Submillimeter-Technologie

Unsere Mission ist die Entwicklung von state-of-the-art Instrumenten zur Erfassung von sowohl kohärenter als auch inkohärenter Submillimeter-Strahlung aus dem Weltraum. Wir betreiben Empfänger an neuartigen bodengebundenen Teleskopen wie APEX und entwickeln Subsysteme für zukünftige  Raum- (Herschel) und Luft- (SOFIA) Plattformen.
Die Abteilung unterstützt die wissenschaftliche Abteilung Radioastronomie/VLBI (Anton Zensus) in allen Aspekten, die mit der Beobachtungstechnik VLBI in Zusammenhang stehen: • der Betrieb eines VLBI-Softwarekorrelators auf einem High Performance Computer (HPC) Cluster • die Entwicklung von Geräten zur VLBI-Datenerfassung mit höchsten Datenraten • die Weiterentwicklung von VLBI bei sehr kurzen Wellenlängen von ca. 1 mm. • Entwicklung von Software für die Addition der Signale aller Einzelteleskope von ALMA zu einem riesigen Teleskop für VLBI.

VLBI-Technologie

Die Abteilung unterstützt die wissenschaftliche Abteilung Radioastronomie/VLBI (Anton Zensus) in allen Aspekten, die mit der Beobachtungstechnik VLBI in Zusammenhang stehen:
• der Betrieb eines VLBI-Softwarekorrelators auf einem High Performance Computer (HPC) Cluster
• die Entwicklung von Geräten zur VLBI-Datenerfassung mit höchsten Datenraten
• die Weiterentwicklung von VLBI bei sehr kurzen Wellenlängen von ca. 1 mm.
• Entwicklung von Software für die Addition der Signale aller Einzelteleskope von ALMA zu einem riesigen Teleskop für VLBI.
 
loading content