Kontakt

Dr. Rolf Schwartz
E-Mail:fv@...

Freunde und Förderer des MPIfR e.V.

Dr. Norbert Junkes
Telefon:+49 228 525 399
E-Mail:fv@...

Freunde und Förderer des MPIfR e.V.

Links

Astronomietag 2017: Live-Beobachtungen mit dem 100-m-Teleskop

Direktübertragung von Messungen am 100-m-Radioteleskop Effelsberg in den Besucherpavillon

24. Februar 2017

Am Samstag, 25. März 2017, findet anlässlich des bundesweiten Astronomietags 2017 wiederum ein besonderes Programm mit Live-Beobachtungen im Besucherpavillon des Radio-Observatoriums Effelsberg statt, das vom Förderverein des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie organisiert wird.

<p><em>Besucherpavillon des Radio-Observatoriums Effelsberg. Ein Zickzackweg von 150 m Länge  führt von dort zum Aussichtspunkt direkt vor dem 100-m-Radioteleskop.</em></p> Bild vergrößern

Besucherpavillon des Radio-Observatoriums Effelsberg. Ein Zickzackweg von 150 m Länge  führt von dort zum Aussichtspunkt direkt vor dem 100-m-Radioteleskop.

[weniger]

An diesem Tag werden spezielle Beobachtungen mit dem 100-m-Radioteleskop durchgeführt, die live in den Besucherpavillon übertragen werden. Dabei geht es um die Kartierung von Supernova-Überresten, den Resultat von gewaltigen Sternexplosionen, um die Erforschung des Weltraums im Lichte des Wasserstoffs, des häufigsten kosmischen Elements sowie um die Signale von Pulsaren und anderen sehr schnell veränderlichen Quellen im Universum.

Das Ganze erfolgt am Nachmittag des 25. März 2017 zwischen 12:30 und 17:00 Uhr in zwei Gruppen. Nach einer kurzen Einführung zur Beschreibung der Messungen erfolgen in gut 90 Minuten Dauer die Messungen mit dem Radioteleskop Effelsberg und deren Auswertung/Präsentation vor Ort im Besucherpavillon durch Experten des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie.

          Gruppe 1: Einführung: 12:30 – 12:45 Uhr

                         Radiomessungen/Auswertung: 12:45 – 14:30 Uhr

          Gruppe 2: Einführung: 15:00 – 15:15 Uhr

                         Radiomessungen/Auswertung: 15:15 – 17:00 Uhr

Die Gruppen können bis maximal 50 Teilnehmer umfassen. Wir bitten um vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 16. März 2017 unter der Adresse des Fördervereins:

fv@mpifr-bonn.mpg.de.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Teilnehmern ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.

Wo: Besucherpavillon des Radio-Observatoriums Effelsberg, Max-Planck-Straße 28, 53905 Bad Münstereifel (ca. 10 Minuten Fußweg vom Besucherparkplatz)

Wann: Samstag, 25. März 2017, 12:30 – 17:00 Uhr (in zwei Gruppen)

 
loading content